Etappe 44 Fonfría KM 1020-1036
Etappenbericht · 17. Mai 2024
Wir starten in den Aufstieg zum O Cebreiro. Der Anstieg ist der längste auf dem Camino Francé und wir sind froh, das wir gestern bereits das erste Drittel bis La Faba bewältigt haben. Heute hängen die Wolken sehr tief und wir laufen in das Wockenmeer hinein. Hier am O Cebreio sagt der Volksmund: „Ein deutscher Pilger, der sich im nebelverhüllten Tal der Valcarre verirrt hatte, hält inne und hört von weit den Klang einer Duddelsackmelodie. Es war ein „Al-Ghaita“, das ein Schäfer...
Etappe 43 La Faba KM997-1019
Etappenbericht · 16. Mai 2024
Heute morgen bin ich echt stocksauer! Hat doch irgendjemand meine Wanderschuhe mitgehen lassen und die Treckingstöcke von Regina sind auch verschwunden. Die Leute von der Albergue sind sehr hilfsbereit suchen mit uns alles ab, doch leider wir finden nichts. Regina darf zwei andere Stöck mitnehmen die ein Pilger vor längerer Zeit stehe hat gelassen und ich habe zum Glück noch ein paar Turnschuhe dabei. Mit Wut mit Bauch stapfe ich los, wild entschlossen den Schuhdieb irgendwo auf dem Weg...
16. Mai 2024
Size 44 Brand Rebell please call me if you see it +49 162 9585586 also the sticks of my wife are away! We stay in the Albergue Ave Fenix in Villafrance and today morning the shoes and sticks are stolen!
Etappe 42 Villafranca de Bierzo KM 976-996
Etappenbericht · 15. Mai 2024
„You are lost!“ hören wir die Frau aus einem Auto rufen. Was war passiert? Regina und ich stehen etwas ratlos in strömendem Regen an einer Weggabelung. Da fährt ein Auto an uns vorbei, hält an und setzt zu uns zurück. Die Spanierin erklärt uns, das wir uns auf dem Weg nach Villafranca de Bierzo gründlich verlaufen haben und den richtigen Weg verloren hätten. Sie sagt Sie fährt nach Villafranca und bietet uns an uns mit zunehmen. Wir können dieser wunderbaren Hilfsbereitschaft...
Etappe 41 Ponferrada KM 950-975
Etappenbericht · 14. Mai 2024
Es ist windig und kalt, die Wolken hängen sehr tief heute morgen und es erscheint mir das mit jedem Schritt den ich gehe, dass der Himmel mir immer näher kommt. Emotional bin ich den Tränen nahe, es berührt mich zutiefst das genau auf diesen Kilometern das Team ME Speyer, also Arbeitskollegen die Kilometerpaten sind. An dem Cruz de Ferro lege ich für Nicole, die liebe Kollegin, die leider viel zu jung überraschend gestorben ist ein Stein nieder. Am Cruz de Ferro gibt es ein traditionelles...
Etappe 40 Foncebadón KM 938-949
Etappenbericht · 13. Mai 2024
Nur 12,3 Kilometer! Warum nicht mehr? Macht der jetzt auf den letzten Kilometern schlapp? Heute hat es zu Mittagszeit kräftig angefangen zu regen und zum ursprünglichen Etappenziel El Acebo wären es fast 12km über eine unwirtliche, windige Hochfläche gewesen. Auch sind wir noch nicht auf den letzten KM, von hier bis Santiago sind es immer noch rund 230km, die Gesamtsumme an KM Toulouse - Santiago wird am Ende rund 1180km betragen. Ich habe irgendwann die Distanz einfach mal großzügig...
Etappe 39 El Ganso Km 913-937
Etappenbericht · 12. Mai 2024
Wie kann man Etappen planen? Variante 1: Viele Tage oder gar den ganzen Camion vorreservieren. Variante 2: Überhaupt nichts planen und schauen wie weit man kommt und abends hoffen irgendwo ein Bett zu finden. Variante 3: Erstmal morgens loslaufen und bei der ersten oder zweite Kaffeepause das Tagesziel festlegen und dann meist anrufen und reservieren. Variante 1 entspricht nach meiner Meinung am wenigsten dem Geist des Caminos, da könnte ich auch ein fertiges Packet von einem...
Etappe 38 Santibáñez de Valdeiglesias KM 893-912
Etappenbericht · 11. Mai 2024
Endlich ist der Sommer auch hier angekommen. Wir können in kurzen Hosen und T-Shirts starten. Wir verlassen Villar de Mazarife, wir können die Albergue San Antonio loben. Das Abendessen und Frühstück war sehr gut und dank der fast historischen auch fröhlich knarrenden Matratzen haben wir gut geschlafen. Dann folgt 10km schnurrgerader Weg, in dem Straßengraben wohnen viele Frösche die lautstark quaken und uns fröhlich unterhalten. Bei einer Pause lernen wir Eduard aus Kufstein kennen. Er...
Etappe 37 Villar de Mazarife KM 873-892
Etappenbericht · 10. Mai 2024
Zum Finale kommt die Gattin hinzu!
Etappe 36 León KM860-872
Etappenbericht · 09. Mai 2024
Schon nach 300m biegen wir ab zum Kaffeetrinken, denn heute haben wir Zeit, denn bis Leon sind es ja nur 12km! Es ist eine angenehme Strecke und diese wird am Stadtrand von León noch versüßt: Hier sind ist kleiner Stand wo Stempel, Stadtpläne und sogar Lutscher verteilt werden. Wann habe ich zuletzt so ein Zuckerding bekommen? Es kommt mir als wären es Ewigkeiten. Der Lutscher, zuckerreich und garantiert vitaminarm einfach ein Genuss. Und so wird der Weg durch den Großstadtdschungel...

Mehr anzeigen